Autogengasgeräte 2020: Hersteller mit deutlichem Umsatzrückgang

Shutterstock

Stark gesunkene Ausfuhren I Lichtblick: Dezember

Die deutschen Hersteller von Autogengasgeräten verbuchen für 2020 einen Umsatzrückgang von 8,4 Prozent. Während das Minus im Inlandsgeschäft bei knapp 5 Prozent lag, gingen die Umsätze im Ausland um rund 12 Prozent zurück. Maßgeblich dafür waren stark gesunkene Ausfuhren vor allem in die Kernmärkte USA (minus 68 Prozent, Januar – November) und China (minus 51 Prozent).

Einen Lichtblick brachten zuletzt die Umsatzzahlen im Dezember: Sie zeigten sowohl im Inland (plus 14,4 Prozent) als auch im Ausland (plus 9,7 Prozent) eine deutliche Verbesserung des Geschäfts im Vergleich zum Vorjahr.

Auf das erste Halbjahr 2021 blicken die Hersteller mit zwiespältigen Gefühlen. Für das Inlandsgeschäft erwartet man einem weiteren Umsatzrückgang von 2 Prozent. Vorsichtig optimistisch zeigt man sich hinsichtlich der Exportentwicklung. Hier gehen die Unternehmen von einem Zuwachs knapp über Null aus.

Downloads